AktuellesAuszeichnung durch Wirtschaftsminister Pfister

Im Rahmen eines Landeswettbewerbs zum Thema Chancengleichheit am Arbeitsplatz stellten sich die Häuslichen Pflegedienste Christine Kern in Emmendingen  einer besonderen Herausforderung: Auf den Prüfstand gestellt wurden Konzepte zu Personalmanagement – und Entwicklung;

Maßnahmen zur Chancengleichheit aller MiatrbeiterInnen untereinander, wo die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine besondere Rolle spielt. Auch die Möglichkeit für ältere MitarbeiterInnen und Widereinsteiger war ein gewichtiges Prüfkriterium.

Vielfältige Aktivitäten im Rahmen der Personalpolitik auf allen Ebenen wurden von einer Fachjury im Betrieb vor Ort auf Ihre Tauglichkeit und Umsetzung geprüft und bewertet.

Personalmanagement und Arbeitsplatzqualität auf sehr hohem Niveau

Der Baden-Würrtembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister bescheinigte den Häuslichen Pflegediensten Christine Kern ein sehr hohes Niveau in der Arbeitsplatzqualität, dem Umfeld sowie den Perspektiven für MitarbeiterInnen.

Die Unternehmenskultur ist geprägt von einer durchgängig positiven Grundhaltung, Zukunftsorientierung und einer schon fast hobbyhaften Freude an neuen Herausforderungen.

In der Gruppe der Betriebe bis 50 MitarbeiterInnen belegten die Häuslichen Pflegedienste Christine Kern als einziger Dienstleister aus dem sozialen Bereich im Wettbewerb mit Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen den 3. Platz.

Mit Blick nach vorne ist eine positive Unruhe gewollt : Ständiges Hinterfragen der eigenen Arbeit, ein gesundes Maß an selbstkritischem Betrachten im ganzheitlichen Ansatz sorgt für positive Bewegung und beständige Veränderung, ohnedem dass Bewährtes verlassen wird.